100 Tage im Aroser Bergsommer

Writer in Residence

Ein Platz in Brunolds Schreibwerkstatt PenArosa mit Brunolds Arbeitsbibliothek

Georg Brunold lädt jedes Jahr einen Autor zu einem Aufenthalt von drei bis vier Monaten in seine Schreibwerkstatt PenArosa ein. Die Daten sind flexibel zu wählen im Zeitraum von Mitte Juni bis Ende Oktober. Voraussetzung ist laufende Arbeit an einem Buchprojekt in fortgeschrittenem Stadium.

Im Rahmen des umfangreichen Sommerprogramms von «Arosa Kultur» hat der Writer in Residence sich mindestens einmal der interessierten Öffentlich zu stellen und dieser zu erklären, woran er/sie arbeitet. Von Jahr zu Jahr abzuklären, besteht die Möglichkeit für weitere Auftritte, auch in Hotels. Ein Stipendium ist mit dem Aufenthalt leider nicht verbunden, die Präsentation bei «Arosa Kultur» erfolgt gegen Entgelt wie allenfalls auch weitere Auftritte.

Bevorzugt werden Verfasser/innen nichtakademischer Sachbücher für ein breites Publikum mit gehobenem Anspruch. Romanprojekte können ebenfalls berücksichtigt werden, grundsätzlich soll kein Genre ausgeschlossen sein, weder Theaterautoren noch Drehbuch- und Librettoschreiber oder Lyriker.

Das Angebot umfasst kostenlose Unterkunft in einem Wohnstudio von 30m2 mit Küche und Bad, geräumig genug für Besuch von Ehe- oder anderen Bettpartnern, sowie ein Arbeitsplatz in Brunolds Arbeitsbibliothek. Diese zählt 10-12'000 Bände mit Schwergewichten auf Nachschlagewerken, Philosophie, Geschichte und Politik, Weltklassikern sowie ausgewählten Koryphäen der Psychologie, Soziologie, Ethnologie, Literatur- und Kunstwissenschaft.

Unsere Writer in Residence ist eingeladen, sich bei Lust und Laune im Sinne einer lockeren Familienerweiterung hin und wieder an Brunolds Abendtisch zu setzen.

Interessenten melden sich im Vorjahr bis Ende November bei Georg Brunold:
info@georgbrunold.org, Haus Silvana, Poststrasse 190, CH-7050 A r o s a

Studio

Räumlichkeiten

Bibliothek